Skip to main content

Was kann nach der Behandlung auftreten?

  • Nach der Behandlung kann das Behandlungsareal gerötet und druckempfindlich sein.
  • Eine kurzfristige Schwellung bildet sich sehr schnell zurück.
  • Es können Blutergüsse entstehen und eine vorübergehende verminderte Gefühlsempfindung im behandelten Gebiet auftreten.
  • Bei sehr empfindlichen Kunden kann es zu einer Beeinträchtigung des Allgemeinbefindens oder zu Gewebeverletzungen (z.B. Blasenbildung)  durch die Kälte kommen.
  • Nach der Behandlung sollten Sie auf Sonnenbäder und Saunabesuche so lange verzichten, bis die Rötungen oder das Hämatom verblasst ist.